Startseite
  Über...
  Archiv
  Ecstasy
  Heroin
  Kokain
  86400 Euro!
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/screwdriver

Gratis bloggen bei
myblog.de





*traurig*

"du guckst so traurig" sagte mein chef grade

ja ich bin sehr traurig. aber ich sagte "ich bin nur müde, sonst gehts mir gut"

20.4.07 11:30


der glaube an Gott

viele fragen mich, ob ich gläubig bin, die antwort ist ja, einige denken an moslem, denn ich sag manchmal alla. aber eher werde ich gefragt weil ich den spruch "only god can judge me" (nur Gott kann mich beurteilen) toll finde und ihn manchmal irgendwo hinschreibe. doch bin weder moslime, noch christ und auch nicht buddist, glaub nur für mich, dass es gott gibt und er bei mir ist. egal für mich ob ich vater sag, alla oder er, es sind nur worte, der geist ist all wissend und ist viel mehr. es ist schon lange her, als ich als kleines mädchen vor dem schlafen noch gebetet habe. es kam mir so vor als ob wir zwei sprachen. ich hab ihn damals drum gebeten, mich zu beschützen im leben, meine familie zu behüten und um glück und um segen. trotzdem war alles nicht so leicht, ich hab oft geweint in der zeit. es gibt momente im leben, wo der tod als letzte hoffnung erscheint, doch das war nicht der weg, dem er mir zum gehen gab, das weiß ich jetzt, denn icich versuch jetzt jeden tag zu leben, weil ich segen hab. versuch mich immer zu entsinnen, wer ich bin und woher ich komm. So begann ich dann erneut meine suche von anfang an, ich habe selbst geforscht und gebort und gelang an antworten ran. gelang an grenzen des verstandes die nur logik bekannt ist, irgendwann ist der punkt gekommen wo der kopf nicht mehr stand hielt. klappe die bücher zu und lass gedanken ruhen und sich setzen, denn die beste verbindung ist und bleibt allein die dirkete. 

ich weiß wahrscheinlich sieht mir das nicht änlich, aber an irgendwas muss man doch glauben. so wieder ein geheimnis, was nur ihr kennt. noch nichtmal meine eltern und meine besten freunde!  

10.4.07 12:06


wunsch nach tod

ich wünsch mir oft tod zu sein.wenn ich im bus sitze, stelle ich mir zb vor der fahrer kriegt ein anfall o änliches am lenker und verliert die kontrolle und rast mitten in den verkehr oden gegen bäume
oder der zug entgleist, oder ich habe einen dollen autounfall, ersticke bei einem anfall (was schon öfters mal fast passiert ist)
oder am schlimmsten ein gewalttätiger tod. oder selbstmord, meiner meinung nach wäre der beste übrigens eine kugel in den kopf (Stirn, denn an der schläfe kann man überleben u das augenlicht trotzdem verlieren) oder der goldene schuss

wie man merkt hab ich keine angst vor dem tod. zumindest nicht vor dem eigenen, im gegenteil.
aber ich hab panische angst vor dem tod anderer, jemand aus meiner familie, einer meiner freunde jemand bekanntes...

das würde mich voll fertig machen, vorallem der von meinem bruder und meiner mutter, ich glaub da würd ich sogar selber nicht mehr. meine ma hat alles für mich gemacht und mit meinem bruder hab ich alles überstanden

und meine freunde sind mir genauso heilig, denn ohne die hätte ich viel nicht gebacken bekommen und erlebt

5.4.07 15:24


meine kleine welt

na was hab ich diesmal falsch gemacht?? hab ich denn nichts verdient? immer werden mir "steine in den weg gelegt"! immer wird mir alles genommen, jede hoffnung. heute schon wieder!

dafür möchte ich mir dieses wochenende die birne wegsaufen, koksen, sonstwas. ich möchte alles vergessen und ordentlich einen draufmachen. ich bin ab morgen wieder in berlin, mit meinen besten kumpel bis sonntag bei seinem bruder und er ist dj da wird das ja wohl ganz gut gehen....

ich weiß nur das ich mich ordentlich zudrönen lassen möchte ich möchte hammer dicht sein, ordentlich party machen. keine ahnung teile nehmen koks, speed (natürlich keine heroin!) und event. was rauchen. alkohol trinken. all den scheiß vergessen und wieder zurück in meiner eigenen kleinen franzi-welt sein, da wo alles okay ist und wo alles nach meinen vorstellungen ist!

5.4.07 12:48


mein leben!

also meine ma kommt aus russland, meine oma aus lettland, mein opa aus polen, meine tante wohnt in bulgarien und mein causin lebt in italien in einem sehr guten fußballinternat. weil er sehr gut ist und gefördert werden muss. mein russischer onkel ist bei der mafia, und wer es weiter erzählt ist tod (das ist kein blödsinn und das weiß noch nicht mal mein bruder).

ich habe epilepsie, sollte ein neues herz und eine neue lunge bekommen, hatte verdacht auf leukemie,hatte einen offenen magen bei der geburt und wäre fast gestorben weil meine nabelschnur 3 mal um meinen hals gewickelt war. ich wurde zichmal operiert und das werden wohl nicht die letzten male geween sein

inzwischen gefällt mir mein job sehr gut, ich mach ihn echt gerne. nur nicht hier in meiner heimat, ich möchte nach berlin aber das geht nicht. ich bin ja mitten in der ausbildung. muss also noch 2-3 jahre warten. aber ich würde auch so gerne ausziehen, denn meine mutter ist depressiev, und hat ein putzzwang. (kennt einer bree von despret houswives, ja so ist sie!) sie weint oft. sie würde alles für mich und meinem bruder tun, aber sie ist psychisch am ende. vll liegt es auch an ihrer jugend, sie ist im polargebiet aufgewachsen. sie musste vor der schule um 3-4 uhr aufstehen und die kühe melken danach im schneesturm ihre 7km zu fuß zu schule gehen. sie hatte keine freizeit, musste alles im haushalt machen. ihr vater, ihre einzigste bezugsperson ist gestorben als sie so alt war wie ich. sie wurde von mädchen ins koma geschlagen und verprügelt, weil sie bei den jungs beliebt war und hübsch ist.

sie ist sehr locker im umgang mit mir und meinem bruder. und ich liebe sie sehr. was ich ihr nicht sagen kann, ich kann ihr nicht meine gefühle zeigen. und da kommen wir zu meinem vater. ich glaube als ich klein war hat er mir nie seine gefühle gezeigt und auch nicht die meiner mutter gegenüber wenn ich dabei war, also wie konnte ich es denn lernen? meine ma ist das total anders, sie umarmt mich sehr oft

jetzt, glaube ich, hat sie ein alkohol problem. mein bruder trink manchmal batida de coco. er trinkt ganz selten alk aber wenn denn nur coctails oder gemixtes. und wenn sie was findet trinkt sie sofort alles leer mitten am tag auch morgens. kurz bevor sie vor 2 jahren ihre ma in russland besucht hat (nach 15 jahren) hat sie heimlich ein kredit aufgenommen. mein vater hat durch zufall einen zettel gefunden und sie irgendwann zur rede gestellt. aber wofür der war weiß bis heute niemand....

einfach schrecklich bei uns halte ich es nicht mehr lange aus, aber eine eigene wohnung... ja da muss ich mich gedulden müssen. ich verdiene nicht grade viel geld und BAB würde ich nicht kriegen.

meine ma wär sicher schon ausgezogen sie bleibt nur wegen mir und meinen bruder mit meinen vater zusammen außerdem haben wir ein haus, und wenn sie weg wär, wär das haus auch weg. denn mein vater verdient nichts. meine ma kriegt zu viel geld. meine vater ist ein verdammter sammler, und er verkauft alte sachen. die sachen sind sau teuer aber er möchte sie nicht verkaufen... das nervt echt bei uns steht viel rum und einiges ist im haus noch nicht fertig. manchmal peinlich wenn wir besuch kriegen, denn eigentlich haben wir ein richtig hübschen, großes haus, mit einem großen garten. aber irgendwie fehlt da was....

ja das ist mein leben, jetzt wisst ihr mehr über mich als meine freunde und wahrscheinlich meine familie selbst....

4.4.07 12:05


schei** mitarbeiter !!!

mein mitarbeiter ist echt bescheuert!
ob er pervers ist? er glotzt mir immer auf meinen busen, sone sau!
genauso wie mein austauschvater aus holland! der dachte auch ich hab keine augen

echt wiederlich sowas! und er ist um die 50?
wie war das die frauen wollen nicht immer auf das äußere reduziert werden?!

23.3.07 18:23


enttäuschung pur!

tja nun sitz ich hier ganz alleine und weiß nicht mit mir anzufangen... hab viele pläne noch, wenn ich so überlege. aber ich weiß ich brauch mir bei meinen träumen keine hoffnung machen, denn bis jetzt ging irgendwie alles schief
nichts war einmal so wie ich es wollte und das wird sich wohl in zukunft auch nicht ändern!

schade eigentlich, denn ich hab nicht so dumme träume bzw pläne wie macht und reichtum oder so
ich möchte nur ordentlich leben, in einer anderen stadt, mit meinen jungen18 jahren weg. so zu sagen "ein neues leben anfangen"
geplant ist ja im sommer von hier weg zu gehen, aber das wird (wie so vieles) sicher auch nichts!

vll möchte ich später noch freie grafikerin studieren, aber das steh noch aus, denn darüber versuche ich auch schon nicht mehr nach zu denken. auf jeden fall brauche ich abwechslung, und das schon seit ewigkeiten. eigentlich wollte ich ja auch für ein jahr ins ausland, aber wie gesagt nichts klappt wie ich es mir vorstelle.

am besten, ich habe keine träume mehr, denn kann ich nicht mehr enttäuscht werden!
obwohl doch vorfreude und auf etwas schönes hoffen und dieses gefühl im bauch etwas neues zu machen bzw etwas anderes, eins der schönsten sachen ist...
ja auch wenn es so schön ist, danach ist es umso schlimmer! und umso enttäuschender!

 

 

17.3.07 22:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung